top of page

NACHLESE der Cafe Dona Veranstaltung vom 26. August




Einander die Hände reichen und uns bewegen in klaren Strukturen, das war das

Angebot des letzten Café Dona Frauentreffs. 26 Frauen sind dem Ruf gefolgt,

trotz unsicheren Wetters. Wie üblich, haben wir zuerst den reichhaltigen

Brunch, liebevoll von Yeter und Nonetta organisiert und vorbereitet, geniessen

können, diesmal im Aufenthaltsraum an der Kanonengasse.

Um 12 besammelten wir uns im Innern des Pflanzen-L beim 7- gängigen, sog.

kretischen L. Dort machten wir gemeinsam einen Gang durch das L, um zu

erfahren, dass der Weg ebenso hinein, wie hinausführt. Wir versuchten uns zu

besinnen, wo wir in unserem Leben Wendungen, Begegnungen, Nähe und

Distanz erfahren haben. Da gibt es Gemeinsamkeiten zwischen dieser Symbol

Figur und unserm Leben; dass kein direkter Weg zur Mitte hinführt, dass es

immer vorwärts geht, dass wir erst am Ende des Lebens und des L-Durchganges

feststellen können, wo wir die Mitte erreicht hatten und uns wieder zum

Ausgang hin bewegten…………………….

Leider fielen nach dem Durchgang schon die ersten Regentropfen, so, dass wir

es vor dem starken Guss gerade noch unter das geschützte Dach am Schärmä

(im Schutz) schafften. Mit bewegten Tänzen, die uns etwas wärmten, begannen

wir uns zu bewegen. Unter andern tanzten wir auch einen russischen Volkstanz

um uns zu erinnern, dass es ums Einschliessen fremder Kulturen geht, dass wir

übers Tanzen, die Geschichten und Musik immer einen Zugang finden können

zu andern Kulturen. Und wie geht das besser als im Kreis, bei dem alle den

gleichen Weg zur Mitte haben und alle ihren je eigenen Beitrag einbringen

können? Nach ungefähr 1 Stunde setzten wir an zum Schlusstanz, die

Geübteren, die Ungeübten, die Schwerfälligen und Leichtfüssigen…. Die ersten

verliessen dann die Gruppe, der Rest fand sich im Aufenthaltsraum zum 2.

Frühstück ein, wo viel ausgetauscht, informiert, nachgefragt – geNETZwerkt

wurde in den verschiedensten Sprachen.

Einen Moment des Friedens konnten wir zusammen gestalten. Ganz herzlichen

Dank an alle, die das möglich gemacht und dazu beigetragen haben!


Cornelia Weber

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page